Zum Inhalt springen

AvaTrade Test

Das Expertenteam von Testportal360 hat einen umfassenden AvaTrade Test durchgeführt. Die Bewertung von AvaTrade fällt mit 88 von 100 Punkten durchwegs positiv aus, obwohl auch Eigenschaften zum Vorschein gekommen sind, die weniger positiv sind. Wie gut ist der Anbieter wirklich und worauf sollte man unbedingt achten? Der Testportal360 Finanzexperte Davide Novac liefert die antworten. Viel Spaß beim Lesen!

[letz­te Aktua­li­sie­rung: Mai 2022] 
Testportal360 Qualitätssiegel/100

AvaTrade Test und Bewertung

AVATRADE
Zum Anbie­terAvaT­ra­de Zum Anbie­terAvaT­ra­de
72% der CFD Anle­ger ver­lie­ren Geld.
Ange­bot

Über 800 handelbare CFDs (davon etwa 600 Aktien CFDs)

beson­de­re Merkmale

Mindesteinzahlung von nur 100 EUR
Copy Trading möglich
Gratis Konten, Apps, MetaTrader & WebTrader
Gültige Lizenz & EU Regulierung

88
/ 100
POSI­TI­VES
  • Umfas­sen­der Ser­vice und brei­tes Schulungsangebot
  • Copy Tra­ding möglich
  • Meh­re­re Platt­for­men für Anfän­ger und Profis
NEGA­TI­VES
  • Zah­lun­gen nur mit Bank­über­wei­sung und Kreditkarte
  • Inak­ti­vi­täts­ge­bühr von 50 EUR ab 3 Mona­ten Inaktivität

Ist AvaTrade seriös?

AvaTrade wurde bereits 2006 gegründet und gehört damit zu den etablierten Anbietern von Differenzkontrakten. Hohe Aufmerksamkeit erlangte AvaTrade im Jahr 2018 durch die Partnerschaft mit dem Premier League Fußballclub Manchester City, die auch heute noch besteht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Irland und damit in der Europäischen Union (auch nach dem Brexit). Dort ist AvaTrade auch durch die Zentralbank von Irland (CBI) autorisiert und reguliert. Dementsprechend besitzt AvaTrade eine gültige Lizenz in der EU und legt enorm viel Wert auf die Beziehung zum Kunden, Datenschutz und Innovationen in Bezug auf Copy Trading und Trading Tools. Dies bringt die Experten von Testportal360 zum Resultat, AvaTrade als seriös einzustufen.


Märkte: In jeder Kategorie ausreichend CFDs verfügbar

  • Akti­en CFD: 626
  • Forex CFD: 55
  • ETF CFD: 59
  • Indi­ces CFD: 32
  • Roh­stof­fe CFD: 18
  • Kryp­to CFD: 20

Der irische Online Broker AvaTrade hat neben diversen anderen Instrumenten auch gut 800 CFDs im Angebot. Diese sind quer verteilt über alle Kategorien, wie der AvaTrade Review zeigt. Gut 75 Prozent der angebotenen CFDs sind Aktien CFDs. Darunter sind führende deutsche Unternehmen wie BMW, Bayer oder BASF ebenso enthalten wie internationale Aktien wie Alibaba, Snapchat oder Sony.

Märkte

AvaTrade bietet auch mehr als 50 Forex CFDs sowie ETF CFDs an. Außerdem hat der Broker noch knapp 20 Rohstoff CFDs im Angebot sowie mehr als 30 Index CFDs. 20 Krypto CFDs runden das Angebot von AvaTrade ab. Somit gibt es in allen Kategorien zumindest mehr als ein Dutzend verschiedene Instrumente zur Auswahl. Wer dennoch verstärkt auf Krypto Trading setzen möchte, ist unserer Meinung nach bei eToro besser aufgehoben.

Erwähnenswert ist außerdem, dass AvaTrade auch 2 Anleihen-CFDs (EURO Bund Future und Japan Governemnt Bond Future) und etwa 50 verschiedene FX-Optionen zum Handel anbietet. Damit hebt sich der Anbieter von vielen anderen CFD Brokern ab.


Konditionen: Hohe Inaktivitätsgebühren im AvaTrade Test

  • Apple CFD: 0,18%
  • EUR/USD CFD: 0,01%
  • Dax CFD: 0,01%
  • Gold CFD: 0,02%
  • Bit­coin CFD: 0,35%
  • Inak­ti­vi­täts­ge­büh­ren: Ja

In der Kategorie "Konditionen" bietet AvaTrade seinen Kunden ein gutes Angebot. Für diese Analyse sucht sich die Testportal360 Redaktion für die verschiedenen Märkte jeweils ein beliebtes und repräsentatives Finanzinstrument aus und ermittelt die Gebühren für dieses Instrument.

Bei Aktien CFDs ist dies ein Apple CFD. Hier werden Gebühren von 0,18 % verrechnet. Repräsentativ für Index CFDs steht der DAX CFD. Für diesen werden 0,01 % an Gebühren verrechnet. Ebenso viel müssen Kunden für den Handel mit EUR/USD CFDs als Vertreter der Forex CFDs zahlen. Bei einem Gold CFD fallen Kosten von 0,02 % an. Bei einem Bitcoin CFD sind es 0,35 %.

Während die veranschlagten Gebühren allesamt im Rahmen liegen, fällt AvaTrade mit äußerst hohen Inaktivitätsgebühren auf. Denn sollte man als Kunde drei Monate inaktiv sein, fällt eine Inaktivitätsgebühr von 50 EUR an.


Hebel: Alle gesetzlich erlaubten Möglichkeiten der Hebelung

  • Akti­en CFD: 5x
  • Forex CFD: 30x
  • ETF CFD: 5x
  • Index CFD: 20x
  • Roh­stoff CFD: 10x
  • Kryp­to CFD: 2x

Auch für AvaTrade gelten die ESMA-Regulierungen aus dem Jahr 2018. Diese begrenzen die CFD Hebelung bei Kleinanlegern. Genau daran hält sich auch der irische CFD Broker.

Der höchste Hebel findet sich bei Forex CFDs mit 30. Bei Index CFDs beträgt der Faktor 20 und bei Rohstoff CFDs 10. Bei Aktien CFDs und ETF CFDs wird jeweils ein Hebel von 5 angeboten. Bei Krypto CFDs ist es ein Hebel von 2.

Wohlgemerkt gelten diese Hebel nicht für professionelle Trader und für Konten, die nicht in der EU eröffnet wurden. Hier wären auch weit höhere Hebel möglich. Etwa bei Indices CFDs von bis zu 200.


Plattformen: Breites Angebot an Trading Plattformen

Mobi­le App
Webtra­der
MetaT­ra­der

Desk­top Version

AvaTrade hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden das Investieren zu erleichtern. Deshalb bietet der CFD Broker eine große Auswahl an Trading Plattformen an – darunter auch den beliebten MetaTrader 4. Somit werden alle möglichen Präferenzen von Anlegern abgedeckt und sogar automatisiertes Trading online ermöglicht.

Dabei bietet jede AvaTrade Trading Plattform seinen Anlegern ein außergewöhnliches Trading-Erlebnis, eine große Auswahl an Finanzinstrumenten sowie verschiedene Analysemethoden, Indikatoren und Charts.

Plattformen

Der Testportal360 AvaTrade Review offenbart ein großes Angebot an verschiedenen Plattformen. Damit erfüllt AvaTrade definitiv sein Ziel. Der CFD Broker bietet seinen Kunden sowohl Mobile Apps als auch Web- und MetaTrader an.

Dabei werden Apps für iOS sowie Android angeboten. AvaTradeGO ermöglicht außerdem auch die Anwendung des MetaTrader 4 ebenso wie AvaSocial. Über AvaSocial können Kunden den Strategien von anderen erfolgreichen Tradern folgen. Doch mehr zum Thema Copy Trading im Kapitel "Service".

AvaTrade bietet auch den MetaTrader 5 an. Diese Plattform verfügt über eine Fülle leistungsstarker Analysetools, mit mehreren, flexiblen und interaktiven Diagrammen. Zudem werden alle Datenübertragungen komprimiert und auf Grundlage von 128-Bit-Schlüsseln verschlüsselt. Und auch durch Benutzerfreundlichkeit verspricht sich der MetaTrader 5 auszuzeichnen.


Konten: Gratis Demokonto, Standardkonto für Mindesteinzahlung von 100 EUR

Stan­dard­kon­to kostenlos
Demo­kon­to
Kon­to in Euro
Pro­fes­sio­nel­les Konto
Online Veri­fi­zie­rung

Vor­tei­le bei höhe­rer Einzahlung
Non-Dealing Desk verfügbar

AvaTrade bietet im Gegensatz zu so manchem Konkurrenten nicht nur ein einziges Konto an, sondern ganz verschiedene Kontotypen. Je nachdem was von Kunden gewünscht ist. Um seinen Kunden etwa mehr Sicherheit in ihren Handlungen zu ermöglichen, bietet AvaTrade die Möglichkeit eines Demokontos an. Somit wird Kunden die Option geboten, sich ohne Risiko mehr Erfahrung anzueignen.

Die Eröffnung des Demokontos ist dabei ganz einfach. Entweder man nimmt eine Abkürzung und meldet sich via Facebook oder Google an oder man geht den "altmodischen Weg". Vorname und Nachname laut Personalausweis angeben, ebenso wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Noch kurz die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung lesen, verstehen und akzeptieren und schon kann man risikofrei mit CFDs handeln.

Demokonto

Natürlich verzichten Kunden mit einem Demokonto nicht nur auf jede Verlustmöglichkeit, sondern auch auf jegliche Möglichkeit reales Geld damit zu verdienen. Sobald allerdings nach eigenem Befinden ausreichend Erfahrung gesammelt wurde, können Kunden ein richtiges Konto bei AvaTrade eröffnen. Dies geht dank Online-Verifizierung ebenfalls sehr schnell und unkompliziert.

Professionelles Konto

Um für ein professionelles Konto zugelassen zu werden, müssen Kunden zwei von drei Kriterien erfüllen: Ein Finanzinvestmentportfolio von über 500.000 EUR (einschließlich Baräquivalente und Finanzinstrumente); Einschlägige Erfahrungen im Finanzdienstleistungssektor; und Ausreichende Tradingtätigkeit innerhalb der letzten 12 Monaten.


Service: Copy Trading Möglichkeit und umfassender Service

Mail Sup­port
Live Chat
Deutsch­spra­chi­ger Support
Tuto­ri­als
FAQs
Infos für Steuererklärung
Charts
Trai­ling Stops
Copy Tra­ding
News
Tech­ni­sche Indikatoren
Hot­line

Garan­tier­te Stops
Bonus­an­ge­bo­te

Das Serviceangebot von AvaTrade erfüllt beinahe alle Erwartungen der Testportal360 Redaktion. Kunden können sich immer darauf verlassen, auf allerhand Informationen und Hilfsmittel zurückgreifen zu können. Sie profitieren von FAQs, einer Hotline und einem Live Chat ebenso wie von Tutorials und News. Doch bevor die Weiterbildungsmöglichkeiten näher beleuchtet werden, wollen wir uns dem Support widmen.

Der Kundensupport ist ein immens wichtiger Geschäftsbereich. Schließlich entscheidet sich hier mitunter die Zufriedenheit der Kunden. Für den AvaTrade Review hat sich die Testportal360 Redaktion deswegen die Hilfsmöglichkeiten sowie Möglichkeiten zur Selbsthilfe beim CFD Broker genauer angesehen.

So können sich Kunden natürlich in den FAQs selbst die Antwort auf ihre Fragen suchen. Hier trumpft AvaTrade mit einem umfangreichen Fragenkatalog auf. Sollte eine Frage dennoch unbeantwortet bleiben oder Kunden auf Nummer sicher gehen wollen, dann können sie auch direkt Kontakt mit dem AvaTrade Support Team aufnehmen.

Service

Dafür gibt es etwa die E-Mail Kontaktanfrage. Hier müssen Name, Telefonnummer und E-Mail Adresse eingegeben werden ebenso wie der Themenbereich der Frage. Dann gibt es noch die Möglichkeit telefonisch in Kontakt zu treten. Und natürlich bietet AvaTrade auch einen Chat-Dienst an. Der Chatbot hört auf den Namen AvaGuide und setzt auf automatisierte Antworten. Mit ein paar Klicks werden Kunden hier sehr schnell fündig.

Copy Trading

AvaTrade bietet seinen Kunden die Möglichkeit von Copy Trading. Dabei können Kunden den Trades von anderen Tradern folgen. Dabei wird natürlich am liebsten besonders erfolgreichen Tradern gefolgt. Schließlich macht man sich hier die größten Hoffnungen viel Geld zu verdienen.

Anfänger haben nicht nur die Möglichkeit ohne größeren Aufwand Geld zu verdienen, außerdem können sie sich noch weiterbilden, indem sie die Trades der erfahreneren Kollegen genau beobachten. Dabei lernt man unweigerlich die Strategie des Traders und kann nach einiger Zeit dann seine eigene Strategie verfolgen.


Sicherheit: Hohe Sicherheitsstandards und Hauptsitz in EU

Gül­ti­ge Lizenz
Regu­lie­rung in EU
Grün­dung >10 Jahre
Haupt­sitz in EU
Ein­la­gen­si­che­rung
Kei­ne Nachschusspflicht
Seg­gre­gier­te Kundengelder
Daten­schutz
Siche­re SSL Verbindungen

BaFin als Hauptregulator
An einer Bör­se gelistet

AvaTrade wurde im Jahr 2006 gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Dublin und damit in der Europäischen Union. Dort ist AvaTrade auch durch die Zentralbank von Irland (CBI) unter der Nummer C53877 autorisiert und reguliert. Dementsprechend besitzt AvaTrade eine gültige Lizenz in der EU.

Die derzeit 200.000 Trader von AvaTrade tätigen monatlich mehr als zwei Millionen Trades über die Plattformen des Anbieters. Besonders bekannt ist das Werbegesicht des Brokers. Mit Usain Bolt repräsentiert nicht nur der schnellste Mensch der Welt, sondern zeitgleich auch eines der bekanntesten Gesichter der Sportwelt den Online Broker.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sollten Kunden mit CFDs handeln wollen, werden sie auf der Homepage vor dem hohen Risiko gewarnt. Zwar etwas kleingedruckt, aber dennoch für jeden Besucher der Homepage leserlich und vor allem sichtbar platziert steht der Warnhinweis am unteren Rand des Bildschirms.

Darauf ist zu lesen, dass CFDs komplexe Trading-Instrumente sind und ein hohes Risiko mit sich bringen, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren.

Unter dem Punkt "Über AvaTrade" listet der Broker interessante Fakten über sich selbst und seine Dienste auf. So finden Kunden in einem Unterpunkt etwa Auszeichnungen, die AvaTrade verliehen wurden. Oder im Unterpunkt "Rechtliche Dokumente" allerhand Dokumente, die von Relevanz sind.


Ein- und Auszahlung: Zahlungen nur mit Banküberweisung und Kreditkarte

Min­destein­zah­lung: 100 EUR
Bank­über­wei­sung
Kre­dit­kar­ten­über­wei­sung
Kei­ne Mindestauszahlung
Kei­ne Auszahlungsgebühren

PayPal
Skrill
Netel­ler
Klar­na

Kunden aus Deutschland stehen lediglich zwei Zahlungsmethoden zur Verfügung, wenn sie sich für AvaTrade entschieden haben. Entweder per Banküberweisung oder per Kreditkarte. Modernere Zahlungsmethoden wie PayPal, Klarna oder Skrill werden zum Zeitpunkt des Testportal360 AvaTrade Tests nicht angeboten.

Der Mindesteinzahlungsbetrag ist mit 100 EUR für Euro-Konten überschaubar. Sollten Kunden bei ihrer ersten Einzahlung 1000 EUR oder mehr einzahlen, stellt ihnen AvaTrade einen engagierten Account-Manager zur Seite, der die Neukunden bei den ersten Schritten begleitet, sie in die Handelsplattform einführt und über alle Marktthemen informiert.

Um eine Auszahlung zu tätigen, müssen Kunden zuerst ein online Formular ausfüllen. Dieses Formular befindet sich im AvaTrade Konto. Kunden müssen nur den angegebenen Schritten folgen, um den Auszahlungsantrag zu vervollständigen.

Danach dauert eine Auszahlung in der Regel ein bis zwei Werktage. Einen Mindestauszahlungsbetrag oder eine Auszahlungsgebühr gibt es bei AvaTrade im Gegensatz zu manchem Konkurrenten nicht.

Testportal360 Qualitätssiegel/100
AVATRADE
Zum Anbie­terAvaT­ra­de Zum Anbie­terAvaT­ra­de
72% der CFD Anle­ger ver­lie­ren Geld.
Ange­bot

Über 800 handelbare CFDs (davon etwa 600 Aktien CFDs)

beson­de­re Merkmale

Mindesteinzahlung von nur 100 EUR
Copy Trading möglich
Gratis Konten, Apps, MetaTrader & WebTrader
Gültige Lizenz & EU Regulierung

88
/ 100

Testportal360 Experten

Dr. David Striegl

Dr. David Striegl

Wis­sen­schafT­LER

"Entwickler des quantitativen Testportal360 Testalgorithmus und Universitätslektor im Fach Wertpapiermanagement."

Gilbert Thöress

Testportal360 Exper­te

"Top Experte im Testportal360 Team mit fundiertem Wissen und langjähriger Erfahrung im Bereich Geldanlage"

nach oben