Zum Inhalt springen

KUCOIN TEST

Das Expertenteam von Testportal360 hat einen umfassenden KuCoin Test durchgeführt und interessante Eigenschaften identifizieren können. Die Bewertung von KuCoin fällt mit 88 von 100 Punkte positiv aus.

Viel Spaß beim Lesen unserer aktuellen KuCoin Erfahrungen!

[letz­te Aktua­li­sie­rung: Juni 2022] 
Testportal360 Qualitätssiegel/100

KuCoin Test und Bewertung

Ange­bot

KuCoin wird als die beste Altcoin-Börse bezeichnet und besitzt über 10 Millionen globale Anleger

beson­de­re Merkmale

Beitreten eines Mining Pools möglich
Eigener Token (KCS) verfügbar
Eigene NFT-Launch Plattform

88
/ 100
POSI­TI­VES
  • Vie­le ver­schie­de­ne Kryp­tos handelbar
  • Demo­kon­to verfügbar
  • Vie­le Ein- & Auszahlungsmöglichkeiten
  • Inves­tie­ren ab 1€ möglich
  • Gerin­ge Gebühren
NEGA­TI­VES
  • Kein deutsch­spra­chi­ger Support
  • Hacker­an­griff im Jahr 2017

Ist KuCoin seriös?

KuCoin zählt mittlerweile zu einer der größten Krypto Börsen der Welt. Von traumhaften Gebühren bis hin zu einem großen Angebot an Kryptos, der Börse scheint es an nichts zu fehlen.

In unserem KuCoin Test nehmen wir die chinesische Börse einmal genauer unter die Lupe. Wir versuchen, alle guten und schlechten Seiten der Krypto Handelsplattform offenzulegen, damit sich jeder sein eigenes Bild davon machen kann.


Angebot:

über 600 ech­te Kryptowährungen
NFT-Launch Platt­form
Kryp­to Paare
Kryp­to CFDs
Kryp­to Futures
Kryp­to Mar­gin Trading
Kryp­to Staking
Kryp­to Swaping/Tauschen
Friend Refer Bonus
Kryp­to Mining
Kryp­to Lending
kei­ne eige­ne Kreditkarte
kein Regis­trie­rungs­bo­nus
kei­ne Spar­plä­ne erstellbar
kei­ne auto­ma­ti­sche Sta­king Belohnung

Am Angebot mangelt es der Krypto Börse definitiv nicht, sie bietet über 500 verschieden Kryptos zum Handeln an. Zudem bietet KuCoin sogar seinen eigenen „KuCoin-Token“ (kurz KCS) an. Hält man eine bestimmte Menge an Token, zahlt man sogar weniger Trading-Gebühren.

Zusätzlich kann man sich auf der Plattform mit seinen Coins ein passives Einkommen erschaffen. Dies ist durch das „Staking“ von Kryptos möglich.

Seit neuem bietet KuCoin sogar eine eigene NFT-Launch Plattform an. Bis jetzt wurden noch nicht viele Projekte vorgestellt, aber die Launch Plattform gibt es auch erst seit kurzem.

NFT im KuCoin Test

Sparpläne auf Kryptos, sowie eine eigene Kreditkarte bietet die Börse aus China bis jetzt noch nicht an.

Kann man bei KuCoin mit Fremdkapital traden?

Ja, KuCoin bietet es an, mit sogenanntem „Margin“ (Fremdkapital) zu traden. Verwendet man Margin, kann man maximal einen Hebel von 10x wählen. Mit den KuCoin Futures sogar einen Hebel von bis zu 100x. Natürlich sollte man das Futures/Margin-Trading nur Profis überlassen und es ist hier höchste Vorsicht geboten!

Bonus

Als kleines Bonusfeature kann man durch die KuCoin Börse einem Mining-Pool beitreten. Dies lohnt sich aber erst, wenn man über genügend Rechenleistung verfügt. Wer denkt, er lässt seinen Rechner über Nacht minen, der kann sich leider nur über winzige Cent-Beträge freuen.

Verfügt man aber bereits über einen größeren Betrag an Kryptos, so kann man sich durch „Krypto-Lending“ durchaus etwas dazu verdienen. Beim Lending von seriösen Coins/Token können nämlich Renditen von bis zu 15% pro Jahr generiert werden.

Fazit KuCoin Angebot: 
Mit über 500 Token/Coins und dem sonst so großen Angebot hebt sich KuCoin klar von der Masse ab. Auch eher seltene Features wie Mining, sowie ein eigener Token werden angeboten. Lediglich Sparpläne und andere Kleinigkeiten vermissen wir. Trotz dieser Kleinigkeiten bekommt KuCoin in dieser Kategorie 100 von 100 Punkten, da es der Börse sonst an nichts mangelt.

Gebühren:

sehr güns­ti­ge Gebühren
Gebüh­ren senk­bar durch das Sta­ken des eige­nen Token (KCS)
Kryp­tos direkt über die Kre­dit­kar­te kaufbar
kei­ne güns­ti­ge­ren Gebüh­ren durch Pro Version

KuCoin teilt seine Coins/Token in eigene Gebühren-Klassen. Folgende Gebühren-Klassen gibt es:

  • Klas­se A
    Bei Klasse‑A Kryp­tos fal­len Maker/Taker Gebüh­ren von 0,1%/pro Tra­de an.
  • Klas­se B
    Bei Klasse‑B Kryp­tos fal­len Maker/Taker Gebüh­ren von 0,2%/pro Tra­de an.
  • Klas­se C
    Bei Klasse‑C Kryp­tos fal­len Maker/Taker Gebüh­ren von 0,3%/pro Tra­de an.
KuCoin Servicegebühren

Bekanntere Kryptos wie Bitcoin, Ethereum Solana usw. fallen meist in die erste Klasse (Klasse-A). Wer aber genaueres erfahren möchte, auf der KuCoin-Website ist die ganze Gebührenliste genau einsehbar.

Kann Man seine Gebühren senken?

Ja, durch das Erreichen eines bestimmten Handelsvolumens oder durch das Halten der eigenen Währung (KCS) steigt das Handelskonto im Rang auf. Je höher der Rang, desto billigere Gebühren und auch höhere Auszahlungslimits erhält man.
Um seine Kosten zusätzlich zu senken, kann man seine Gebühren mit KCS zahlen. Durch dies verringern sich die Gebühren um weitere 20%.

Kann man Kryptos direkt über die Kreditkarte kaufen?

Bei KuCoin ist es möglich, Kryptos direkt über die Kreditkarte zu kaufen. Zur Auswahl stehen aber nur wenige Coins, wobei viele davon Stablecoins sind. Auch die Gebühren sind beim Kauf über eine Karte wesentlich höher. Wenn man Geld einzahlt und mit diesem dann Kryptos kauft, fallen nur Gebühren von 0,1% je Transaktion an. Direkt über die Kreditkarte fallen 1,8% je Transaktion an.

Deswegen ist aus unserer Sicht hiervon eher abzuraten. Wir empfehlen stattdessen, Geld auf das Konto einzuzahlen und damit dann Kryptos zu kaufen.

KuCoin Test und Bewertung 1

Sonstiges

Eine eigene Pro Version mit noch günstigeren Gebühren bietet die Börse leider nicht an. Zwar gibt es eine Pro Version, diese ist aber nur für das Handeln von Futures vorgesehen (zudem werden hier keine günstigeren Gebühren angeboten).

Die Spot-Gebühren werden nicht günstiger, wobei KuCoin insgesamt schon fast unschlagbare Gebühren im Krypto Börsen Vergleich bietet.

Fazit KuCoin Gebühren: 
Bei den Gebühren bewerten wir KuCoin mit 98 von 100 Punkten. In dieser Kategorie gibt es fast nichts auszusetzen. Die Einsteiger-Gebühren sind mit 0,1% pro Trade schon die geringsten unter allen Börsen. Diese können aber noch zusätzlich gesenkt werden, wenn der Account im Rang aufsteigt oder man „KCS“ hält. Ein kleines Manko sehen wir, da es keine Gebührenersparnisse durch eine Pro Version gibt. 

Plattform:

Desk­top Version
Mobi­le App
Platt­form in deut­scher Sprache
Tra­ding Desk auf­ge­baut wie eine Pro Version
kei­ne offi­zi­el­le Pro Version

Auch die KuCoin Plattform selbst hat viel zu bieten. Für ein gemütliches Traden von zu Hause aus stellt die Börse eine schön übersichtliche, aber trotzdem umfangreiche Desktop Version zur Verfügung. Nach kurzer Zeit findet sich hier jeder Anfänger zu recht.

Übrigens gibt es die Desktop Version bereits in 22 verschiedenen Sprachen, unter anderem auch in Deutsch.

KuCoin Test und Bewertung 2

Gibt es eine mobile Version?

Ja gibt es. Wer es bevorzugt, spontan und standortunabhängig seine Finanzen zu regeln, bekommt eine kompakte KuCoin Version für das Smartphone bereitgestellt. Nur weil die mobile Version kompakter ist, heißt das nicht automatisch, dass hier auf etwas verzichtet werden muss. So verfügt auch die mobile Version über alle Features der Desktop Version.

Hat KuCoin eine Pro Version?

Nein, KuCoin besitzt über keine offizielle Pro Version (zumindest im Spot-Handel).
Für uns stellt sich aber die Frage, ab wann eine Pro Version auch tatsächlich eine Pro Version ist.
Aus unserer Sicht werden Börsen ohne Pro Version, die aber über die gleichen Features verfügen, wie die Pro Version einiger Anbieter, gleich bewertet.

KuCoin Test und Bewertung 3
KuCoin Tra­ding Desk

Im KuCoin Test hat sich gezeigt, dass der Trading-Desk von KuCoin genauso aufgebaut ist, wie manch andere Pro Version.
Man kann verschiedene Order-Typen auswählen, erhält Zugriff auf das Orderbuch und kann mittels zahlreicher Tools professionelle Chartanalysen durchführen.

Fazit KuCoin Plattformen:
In dieser Kategorie bekommt KuCoin 100 von 100 Punkten von uns. KuCoin bietet eine mobile und eine Desktop Version in 22 verschiedenen Sprachen an (unter anderem auch in Deutsch). Zwar gibt es keine offizielle Pro Version, jedoch hat KuCoin alles was andere Pro Versionen anbieten. Aus diesem Grund stellt das keinen Mangel für uns da.

Konten:

gra­tis Ver­wah­rung von Kryptowährungen
Kon­to­er­öff­nung gratis
Kon­to­füh­rung gratis
Online Veri­fi­zie­rung
Kon­to in Euro
Demo­ver­si­on
Kon­to in meh­re­ren Währungen

Ein weiterer wichtiger Punkt für die Bewertung von Krypto Börsen sind die Konto Konditionen. Hier kann KuCoin wirklich in allen Punkten glänzen. Sowohl die Verwahrung und Kontoeröffnung, als auch die Kontoführung sind gratis.

KuCoin Kontoeröffnung & Verifizierung

Die Kontoeröffnung bei KuCoin funktioniert ganz einfach. Man braucht hierzu nur eine E-Mail-Adresse, einen Reisepass oder Führerschein, ein Stück Papier und einen Stift.

Wir erklären in 6 einfachen Schritten, wie man sich ein eigenes Konto auf KuCoin erstellst:

Schritt 1: Über unse­ren But­ton registrieren

Über unseren Button kommt man auf die KuCoin Website

Schritt 2: Anmel­de­feld ausfüllen

Auf KuCoin angekommen, solltest du durch das klicken auf den "Regiestieren" Button (rechts unten auf der Webseite) zu diesem Feld gelangen

KuCoin Test und Bewertung 4

Hier tragt man seine E-Mail ein und über den Button „Code senden“ wird einem der Registriercode an die angegebene E-Mail gesendet. Diesen tippt man dann in das Feld unter der E-Mail ein. Zu guter Letzt überlegt man sich noch ein sicheres Passwort, das man in das letzte Feld einschreibt

Schritt 3: KYC-Pro­zess beginnen

Ist man fertig registriert, fehlt nur noch die Verifizierung. Um sich verifizieren zu lassen, mit der Maus über das Profil im rechten oberen Eck wischen. Die Leiste sollte sich sofort erweitern und es sollte der Punkt „KYC-Verifizierung“ erscheinen

KuCoin Test und Bewertung 5

Auf „KYC-Verifizierung“ klicken und mit „Verifizierung starten“ weitermachen

Schritt 4: Daten eintragen 

Jetzt muss man seine persönlichen Daten eingeben und den vorher bereitgehaltenen Ausweis zur Hand nehmen. Auf jedem Ausweis sollte eine einzigartige Kennzahl zu finden sein, die in das letzte Feld eingetragen wird

KuCoin Test und Bewertung 6
Schritt 5: Fotos von Aus­weis machen

Im nächsten Schritt muss man Bilder von Vorder- und Rückseite des zuvor benutzten Ausweises hochladen. Entweder man ladet die Bilder auf den Computer hoch oder man schließt die Verifizierung gleich über das Smartphone ab

KuCoin Test und Bewertung 7
Schritt 6: Veri­fi­zie­rung abschließen 

Zum Abschluss der Verifizierung sollte man den vorbereiteten Zettel und Stift in die Hand nehmen. Auf den Zettel muss man jetzt seinen vollen Namen, das Datum des aktuellen Tages und einen Code schreiben. Dieser Code wird einem auf dem Bildschirm angezeigt. Von dem Zettel, dem Ausweis und seinem Gesicht muss man nun ein Foto machen und an KuCoin senden

KuCoin Test und Bewertung 8

Wichtiger Hinweis: Die Verifizierung kann ein paar Stunden bis zu zwei Tagen dauern. Bis dorthin kann man zwar handeln, jedoch nur mit eingeschränkten Limits!

Bietet KuCoin ein Demokonto an?

Ja, KuCoin bietet ein Demokonto für Entwickler an. Dieses Demokonto muss jedoch auf einer eigenen Webseite erstellt werden.

(Mit einem klick auf das Bild gelangt man zur Sandbox Webseite)

KuCoin Test und Bewertung 9


Auf dieser Website muss man sich einen neuen Account erstellen, der allerdings mit der normalen Börsenseite nicht kompatibel ist!

Zur Verfügung werden einem hier ca. 5 BTC gestellt, die gehandelt, aber logischerweise nicht auszahlen werden können.

Bonus

Bonuspunkte bekommt die chinesische Börse in dieser Kategorie für ihre Vielseitigkeit. So wird es einem ermöglicht, das Konto in mehreren verschiedenen Währungen zu führen.

Die Hauptwährung des Kontos (die Währung, in der das ganze Portfolio angezeigt wird) wählt man unter der Spracheinstellung aus. Hier stehen ganze 44 unterschiedliche Währungen zu Auswahl:

KuCoin Test und Bewertung 10

Die Nebenwährungen findet man im Hauptkonto.

KuCoin Test und Bewertung 11

Wie man hier sieht, wurde als Hauptwährung der Euro eingestellt. Trotzdem kann man aber auch US-Dollar einzahlen/auszahlen.

Fazit KuCoin Konten: 
Auch in dieser Kategorie bekommt KuCoin 100 von 100 Punkten von uns. Die Kontoeröffnung, die Kontoführung und die Krypto Verwahrung ist gratis. Zudem gibt es ein Demokonto und man kann mehrere Fiat-Währungen auf dem gleichen Konto verwenden. Wir konnten somit in dieser Kategorie nichts an KuCoin finden, das uns stört oder fehlt.

Support & Services:

Email Sup­port
Sup­port Tickets
Live Chat verfügbar
Tuto­ri­als
FAQs
API Anbin­dung verfügbar
Trans­ak­ti­ons­re­port erhältlich
kei­ne Hotline
kein deutsch­spra­chi­ger Support
kein auto­ma­ti­scher Report für eine Steuererklärung

KuCoin bietet viele verschiedene Support Möglichkeiten an, falls mit der Webseite oder dem Account Probleme auftreten sollten.

Wenn ein Problem auftritt, sollte man im ersten Schritt einen Blick in die häufig gestellten Fragen werfen. Diese findet man unter den FAQs.
Unter anderem auch in den FAQs zu finden sind Tutorials, die bei Problemen mit Ein- und Auszahlungen, der Anmeldung oder der Verifizierung Hilfe anbieten. In manchen Fällen bietet KuCoin sogar extra Videoanleitungen an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wichtig zu beachten ist, dass KuCoin aktuell ausschließlich englisch-sprachigen Support anbietet!

Wie erreiche ich den Support von KuCoin

Falls einem die FAQs und die Tutorials nicht weiterhelfen, kann man auf mehreren anderen Wegen Kontakt mit KuCoin aufnehmen. Hier eine Liste mit allen Kontaktmöglichkeiten:

  • E‑Mail Sup­port
    Durch die E‑Mail „support@kucoin.com„ kann man den Sup­port von KuCoin 24/7 erreichen.
  • Sup­port-Ticket
    In den FAQs fin­det man rechts oben einen But­ton „Anfra­ge ein­rei­chen“. Hier kann man eine indi­vi­du­el­le Fra­ge ein­rei­chen, die Ant­wort bekommt man per E‑Mail zugesendet.
KuCoin Test und Bewertung 12
  • Live Chat
    In den FAQs rechts unten fin­det man zusätz­lich einen Live Chat. Im Live Chat sucht eine KI die Lösung für ihr Problem.
KuCoin Test und Bewertung 13

Eine Telefon-Hotline bietet KuCoin aktuell leider nicht an.

Bietet KuCoin automatische Steuererklärungen an?

Nein, automatische Steuererklärungen bietet KuCoin nicht an. Jedoch stellt die Börse eine API-Anbindung zur Verfügung. Mit einer API-Anbindung und einem externen Steuertool kann man sich ganz einfach eine Krypto-Steuererklärung erstellen lassen.

Fazit KuCoin Support & Services: 
Beim Support lässt KuCoin leider ein bisschen nach. KuCoin bietet Tutorials, FAQs und 3 verschiedene Möglichkeiten an, den Support zu erreichen. Leider aber ist der Support auf KuCoin nicht in deutscher Sprache verfügbar. Da wir uns speziell an deutschsprachige User richten, stellt das für uns ein großes Defizit der Börse dar. Somit bekommt KuCoin hier nur 70 von 100 Punkten. 

Sicherheit:

SSL Ver­schlüs­se­lung
2FA
Goog­le Authenticator
siche­re Kryp­to Aufbewahrung 
kei­ne Lizenz in Deutschland
Haupt­sitz nicht in EU
Hacker­an­griff im Jahr 2020
Grün­dung weni­ger als 10 Jah­re aus
nicht an einer Bör­se gelistet

Sicherheit zählt in der heutigen Zeit definitiv zu einem sehr wichtigen Aspekt bei der Wahl einer Krypto Börse. Ohne hohe Sicherheitsstandards bringt das beste Angebot und die beste Plattform nichts. KuCoin schneidet zwar nicht in allen Punkten positiv ab, aber seine die Coins/Token braucht man sich trotzdem keine Sorgen machen.

Firmengeschichte

Die Idee für KuCoin kam zwei Krypto-Enthusiasten bereits im Jahr 2013, gelauncht wurde die Plattform aber erst im September 2017. Seither hat KuCoin eine stetig wachsende Userzahl. Man hört sogar, dass aktuell jeder vierte Krypto Investor einen KuCoin Account besitzt.

Die Sicherheit der Börse nahm auch konstant zu, so wird die Webseite mittlerweile mit einer SSL-Verschlüsselung geschützt. Zusätzlich wird ein 2FA (2-Faktor-Authentifikation) durch den Google- Authenticator empfohlen.

Trotz dieser Maßnahmen wurden im Jahr 2020 Kryptos im Wert von 285 Million US-Dollar von der Börse entwendet. Zum Glück schaffte es KuCoin, fast alle Gelder der User zu ersetzen.

Der KuCoin Hauptsitz liegt in Singapur und somit außerhalb der EU. Aus diesem Grund hat KuCoin auch keine offizielle Lizenz in Deutschland (der Handel ist trotzdem erlaubt).

KuCoin Test und Bewertung 14

Wie werden Kryptos bei KuCoin aufbewahrt?

Die Coins/Token der Kunden lagert KuCoin auf mehreren Hot-Wallets. Diese Methode wird als sehr sicher angesehen und auch von vielen anderen Börsen so angewendet.

Der Hackerangriff konnte laut Medien durch einen Daten Leak der Schlüssel zu Stande kommen.

Fazit KuCoin Sicherheit:
In puncto Sicherheit muss KuCoin noch einiges aufholen. Mit seiner SSL verschlüsselten Webseite und der Aufbewahrung von Kryptos auf Hot-Wallets versucht KuCoin alle modernen Sicherheitsstandards zu erfüllen. Jedoch gab es bereits im Jahr 2020 einen Hackerangriff, bei dem Kunden-Kryptos erbeutet wurden. Zudem weckt es eher weniger Vertrauen, dass KuCoin weder den Hauptsitz in der EU oder eine Lizenz in Deutschland hat. Aus diesen Gründen vergeben wir in dieser Kategorie lediglich 60 von 100 Punkten. 

Ein- & Auszahlung:

Kre­dit­kar­ten Ein­zah­lung möglich
nur 1€ Min­destein­zahl­be­trag über SEPA-Überweisung
kei­ne Gebühr bei Banküberweisungen
Zah­lungs­an­bie­ter wie Ban­xa und Sim­plex verfügbar
Emp­fan­gen & Sen­de von Kryp­tos möglich
kei­ne Ein­zah­lungs­ge­bühr von Kryptos
kei­ne PayPal Über­wei­sung möglich
hohe Aus­zahl­ge­bühr bei man­chen Kryptos

Im Thema Einzahlung&Auszahlung gehört KuCoin auch sicherlich zu einer der besten Börsen. Dies fällt besonders bei der großen Anzahl an verschiedenen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten auf. Folgende Möglichkeiten hat der User:

  • SEPA-Über­wei­sung
    Bei SEPA-Über­wei­sun­gen fal­len kei­ne Gebüh­ren an und die Min­destein­zah­lung beträgt nur 1€.
  • Kre­dit­kar­te
    Bei einer Kre­dit­kar­ten-Ein­zah­lung fal­len 3% Gebüh­ren an und die Min­destein­zah­lung beträgt 40€.
  • Dritt­an­bie­ter
    Zah­lungs­an­bie­ter wie Sim­plex, Ban­xa und Btcdi­rect bie­ten zusätz­lich ande­re Zah­lungs­ar­ten an:
    • Apple Pay
    • iDE­AL
    • Bcon­ta­ct
    • Giro­pay
    • Sofort Ban­king
    • EPS

Kann man bei KuCoin Kryptos versenden und wenn ja, welche Gebühren fallen hier an?

Ja man kann sich seine Kryptos von der Börse auf ein eigenes Hot- oder Cold-Wallet auszahlen lassen. Genauso ermöglicht es KuCoin, dass man Coins/Token auf KuCoin einzahlt.

Alle Einzahlungen von Coins/Token auf KuCoin sind gratis und es fällt keine Gebühr an. Dies wird im KuCoin Test besonders positiv gewertet.

Die Gebühren einer Auszahlung sind je nach Kryptowährung unterschiedlich. Aus diesem Grund hat KuCoin eine Gebührenliste hierfür erstellt. Diese findet man in der Fußzeile unter „Gebühren“ und dann in der Spalte „Einzahlung/Auszahlung“.

Wichtig zu beachten ist, dass manche Coins auch über andere Blockchains versendet werden können. Deswegen werden einige Coins mehrfach, aber mit anderen Gebühren angezeigt. Welche Blockchain verwendet wird, sieht man rechts neben dem voll ausgeschriebenen Namen.

KuCoin Test und Bewertung 15

Wie versendet man Kryptos auf KuCoin?

Um sich Coins/Token auszahlen zu lassen, muss man zunächst das gewünschte Krypto Asset im Hauptkonto suchen. (in unserem Fall BTC)

KuCoin Test und Bewertung 16

Im nächsten Schritt auf „Auszahlung“ klicken (wenn man Kryptos einzahlen will, auf „Einzahlung“ klicken).

KuCoin Test und Bewertung 17

Nun sollte dieses Feld hier erscheinen.

  • Ganz oben ist das zu ver­sen­den­de Asset ausgewählt.
  • Dar­un­ter muss man die gewünsch­te Emp­fän­ger­adres­se eingeben.
  • Beim Netz­werk soll­te man auf­pas­sen, dass die Emp­fän­ger­adres­se auch das gewünsch­te Netz­werk unterstützt!
  • Als letz­ten Schritt den Betrag aus­wäh­len (die Min­dest­aus­zahl­men­ge soll­te beach­tet werden).

Ganz wichtig: Der Betrag wird nicht sofort auf der Empfängeradresse erscheinen. Es kann bis zu einer Stunde dauern, bis die Transaktion bestätigt wird (hängt von der Blockchain ab).

Wie zahlt Geld auf KuCoin ein?

Wenn man schon einen KuCoin Account besitzt, geht das Einzahlen von Geld sehr einfach (Wenn man noch keinen Account besitzt, wir haben weiter oben eine detaillierte Anleitung erstellt).

Als Erstes muss wieder die gewünschte Währung im Hauptkonto gesucht und auf „Einzahlung“ geklickt werden.

KuCoin Test und Bewertung 18

Ist man bei diesem Feld angelangt, muss man nur noch die Zahlungsmethode und den Betrag eingeben (Der Betrag kann nur bei Kreditkartenzahlungen eingegeben werden).

KuCoin Test und Bewertung 19

Bei einer SEPA-Überweisung muss darauf geachtet werden, dass der angezeigte Referenz-Code in den Verwendungszweck der Überweisung geschrieben wird.

SEPA-Überweisungen können 1-2 Tage dauern, bis sie auf dem Konto erscheinen. Kreditkarten Einzahlungen sollten aber sofort auf dem Konto erscheinen.

Zahlungsanbieter wie Banxa und Simplex findet man unter den Einzahlungen über Drittanbieter.

KuCoin Test und Bewertung 20

Kryptos auf KuCoin kaufen

Da KuCoin mit verschieden Unterkonten arbeitet, ist das Kaufen von Kryptos auf der Plattform gar nicht so einfach wie gedacht. Aus diesem Grund haben wir eine einfache Anleitung für unsere User erstellt.

Schritt 1:

Da es auf KuCoin keine Krypto/Fiat-Paare zu handeln gibt, muss man sein Fiat Geld zuerst in USDT umtauschen. Dies macht man über den „Schnellkauf“ links oben.

KuCoin Test und Bewertung 21
Schritt 2:

Im Schnellkauf angelangt USDT, den Wechselbetrag, sowie die richtige Referenzwährung eingeben.

KuCoin Test und Bewertung 22
Schritt 3:

Im nächsten Schritt sollte man darauf achten, dass man seine Fiat Balance als Zahlungsmethode ausgewählt hat.

KuCoin Test und Bewertung 23

Zu guter Letzt nochmal alles überprüfen und den USDT-Kauf bestätigen.

Schritt 4:

Da KuCoin mit verschiedenen Unterkonten arbeitet, muss man die USDT noch auf sein Handelskonto transferieren. Dazu USDT im Hauptkonto suchen und auf „transfer“ klicken.

Sofort sollte dieses Feld hier erscheinen.

KuCoin Test und Bewertung 24

Hier darauf achten, dass man vom Hauptkonto zum Handelskonto überweist.

Schritt 5:

Hat man dies erledigt, kann man unter „Märkte“ fortfahren.

KuCoin Test und Bewertung 25
Schritt 6:

Im Markt angelangt muss man seinen gewünschten Coin/Token als USDT-Paar suchen und anklicken. (In unseren Fall BTC)

KuCoin Test und Bewertung 26
Schritt 7:

Nun sollte man im Trading-Desk angelangt sein. Dies mag auf den ersten Blick sehr kompliziert aussehen, aber im Grunde ist nur das Handelsfeld unten rechts wichtig.

Im Handelsfeld unbedingt darauf achten, dass man am Spot-Markt handelt (sonst wird nicht das Asset, sondern nur der Kurs gehandelt).

In unserem Fall haben wir jetzt eine Markt-Order ausgewählt, es ist aber genauso möglich, eine Limit- oder Stop-Limit-Order zu erstellen.

KuCoin Test und Bewertung 27

Zum Abschluss des Kaufes noch die gewünschte Investitionssumme eingeben und auf „Kaufen BTC“ klicken.

Der gekaufte Betrag sollte sich jetzt auf dem Handelskonto befinden. Über einen Transfer kann man diesen aber auch wieder auf das Hauptkonto überweisen.

Fazit KuCoin Ein- & Auszahlung: 
Mit 88 von 100 Punkten ist KuCoin in der Kategorie Einzahlung & Auszahlung einer unserer besten Börsen. Mit circa 8 verschiedenen Einzahlmöglichkeiten (für Fiat Geld) ist KuCoin seiner Konkurrenz weit voraus. Außerdem ist das Einzahlen & Auszahlen von Kryptos möglich, wobei die Einzahlung von allen Kryptos sogar kostenlos ist. Das einzige Manko, das wir feststellen konnten, sind die Auszahlungsgebühren, die bei manchen Kryptos sehr hoch ausfallen können.

Testportal360 Qualitätssiegel/100
Logo KuCoin Review
Zum Anbie­terKuCoin Zum Anbie­terKuCoin
Ange­bot

KuCoin wird als die beste Altcoin-Börse bezeichnet und besitzt über 10 Millionen globale Anleger

beson­de­re Merkmale

Beitreten eines Mining Pools möglich
Eigener Token (KCS) verfügbar
Eigene NFT-Launch Plattform

88
/ 100

Testportal360 Experten

Dr. David Striegl

Dr. David Striegl

Wis­sen­schafT­LER

"Entwickler des quantitativen Testportal360 Testalgorithmus und Universitätslektor im Fach Wertpapiermanagement."

Noah Zwicklhuber

Noah Zwicklhuber

Testportal360 Kryp­to Experte

"Mitentwickler des Krypto-Testverfahrens und seit vielen Jahren aktiv im Krypto Space unterwegs"

nach oben