NordVPN Test

Das Expertenteam von Testportal360 hat einen ausführlichen NordVPN Test durchgeführt und in der 360° Analyse interessante Eigenschaften des Anbieters identifizieren können. Die Bewertung von NordVPN fällt mit 80 von 100 Punkten sehr positiv aus. Trotzdem kamen auch Eigenschaften zum Vorschein, die weniger positiv sind. Ist der Anbieter nun Top oder Flop? Viel Spaß beim Lesen!

[letz­te Aktua­li­sie­rung: August 2021] 
Testportal360 Qualitätssiegel/100

NordVPNTest und Bewertung

Ange­bot

Über 5.500 Server! Verbindung in 59 Länder möglich

beson­de­re Merkmale

Top VPN mit über 5.500 Server
Hochwertiger deutscher Live-Support
PayPal Bezahlung möglich
Verbindung in knapp 60 Länder möglich

80
/ 100
POSI­TI­VES
  • Preis­wer­tes Abonnement
  • Mul­ti Hop Funk­ti­on verfügbar
  • Goog­le Pay & PayPal Bezah­lung möglich
NEGA­TI­VES
  • Kei­ne gra­tis Testversion
  • Rela­tiv jun­ger VPN Anbieter

Ist Nordvpn seriös?

NordVPN steht für die klare Mission, das Internet offener, sicherer und privater zu machen. Datenschutz, eine strikte No-Logs Policy und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Kundenzufriedenheit, auf Basis hochwertiger Produkt-Features stehen im Zentrum der Unternehmensmission. Das Unternehmen präsentiert sich dabei transparent und verweist auf die "Nordischen Ideale": Zuversicht, Vertrauen und Innovation. Auf der Website sieht man deutlich das NordVPN potentielle Interessenten mit umfangreichen Informationen versorgt. Ja, NordVPN ist im Rahmen des Testportal360 VPN Test in allen Kategorien als absolut seriös und sicher in Erscheinung getreten. NordVPN arbeitet mit einer AES-256-Bit-Verschlüsselung

Das NordVPN-Abo wird über die Firma Tefincom, die ihren Sitz auf Zypern hat, verrechnet. Darüber hinaus hat das Unternehmen seinen Sitz in Panama.


Produkt, Anwendung und Features: Verbindung in 59 Länder möglich

Ein­fa­cher Registrierungsprozess
App zur Ver­wen­dung auf meh­re­ren Geräten
Ein­fa­che Bedie­nung der App
Eige­ner Ser­ver für Streaming
Wer­be­blo­cker
Opti­mie­rung f. anony­mi­sier­te P2P Verbindung
Ent­sper­rung von Net­lix US möglich
Ent­sper­rung von HBO US möglich
Ent­sper­rung von Hulu US möglich
Ent­sper­rung von Ama­zon Prime US möglich
Kill-Switch Funk­ti­on
Schnel­le Servergeschwindigkeit
Unbe­grenz­te Bandbreite
In stark regle­men­tier­ten Län­dern anwendbar
App für Play­sta­ti­on 4 od. 5 verfügbar
Split Tun­ne­ling Funktion
Ver­bin­dung in wie vie­le Län­der: 50+
Wie vie­le Ser­ver im Ange­bot: 5.500+

Regel­mä­ßi­ge IP-Zufallsauswahl
Eige­ner Ser­ver für Streaming
Eige­ner Ser­ver für Torrents

Ein VPN, also ein "Virtual Private Network", verschlüsselt den Internetverkehr von Nutzer, schützt somit vor Datendiebstahl und sorgt für mehr Anonymität. Dabei wird durch die Verwendung von NordVPN die eigene IP-Adresse verschleiert, indem eine Verbindung zu einem VPN-Server hergestellt und anschließend dessen IP-Adresse in Anspruch genommen wird. So können nicht mehr alle Aktivitäten und Daten nachverfolgt bzw. auf eine bestimmte Adresse rückverfolgt werden. Gleichzeitig kann man Sperren gewisser Internetseiten, wie es sie etwa in China gibt, umgehen. Dabei gibt es grundsätzlich eine Vielzahl an VPN-Anbietern. Diese sind teils gratis, teils kostenpflichtig und variieren stark im Umfang der zur Verfügung gestellten Feature und Anwendungsmöglichkeiten.

Im großen Testportal360 NordVPN Test hat unsere Redaktion eigene Erfahrungen mit dem Anbieter machen können. Dies inkludiert eine genaue Erörterung, welche Fülle an Funktionen von NordVPN angeboten werden. Mit seinen gut 5.500 Servern ermöglicht NordVPN Verbindungen in aktuell 59 Länder. Dabei zeichnet sich der Dienst durch eine einfache Bedienung und schnelle Servergeschwindigkeit aus. Die Entsperrung der US-amerikanischen Seiten von Netflix und HBO ist ebenso möglich wie von Amazon Prime und Hulu. Lange Ladezeiten oder Buffering können das Filmvergnügen trüben werden aber durch die aktive Anwendung von NordVPN keineswegs signifikant verstärkt.

Besonders praktisch ist auch der bei NordVPN eingebaute Kill Switch. Dieser unterbricht je nach Einstellung entweder die Internetverbindung einzelner Anwendungen oder des ganzen Geräts, wenn die VPN-Verbindung nicht mehr bestehen sollte. So läuft man nicht Gefahr, versehentlich doch eine unsichere Verbindung zu nutzen. Den Kill Switch muss man allerdings erst aktivieren, da die Funktion standardmäßig deaktiviert ist.

NordVPN Test und Bewertung 1

Eine weitere äußerst praktische Funktion bei NordVPN ist Split Tunneling. Dabei kann ausgewählt werden, welche Daten über die VPN-Verbindung ausgetauscht werden und welche nicht. Etwa, dass der Browser immer über VPN läuft und gleichzeitig ein anderes Programm nicht über VPN genutzt wird. So kann grundsätzlich die volle Bandbreite des Internet-Anbieters genutzt werden.

Was man bei NordVPN vergeblich sucht, sind eigene Server für Streaming. NordVPN erlaubt jedoch P2P und Torrenting, wofür auch eigene Server angeboten werden. Ebenso vermisst man eine regelmäßige IP-Zufallsauswahl, die es durch regelmäßige IP-Wechsel zusätzlich erschweren würde, die Aktivitäten eines Users zu tracken.

Die Registrierung bei NordVPN

Um die Dienste von NordVPN in Anspruch nehmen zu können, müssen sich Kunden zuerst über diesen Link registrieren. Dies geht schnell und ist unkompliziert. Zuallererst müssen sich Kunden überlegen, wie lange sie die Dienste von NordVPN in Anspruch nehmen wollen und sich dann für eines von drei Paketen (dazu später mehr im Kapitel "Abo, Konditionen und Bezahlmethoden") entscheiden. Außerdem stehen noch zwei weitere Angebote zur Verfügung, um den Schutz zusätzlich zu erhöhen.

NordVPN Test und Bewertung 2

Im nächsten Schritten wählen Kunden die von ihnen präferierte Zahlungsmethode aus und geben ihre E-Mail-Adresse ein. Mit dem Absenden des Formulars erklären sich die Neukunden mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden. Nach der Bezahlung ist der Kauf abgeschlossen und die Dienste von NordVPN können genutzt werden.

NordVPN Test und Bewertung 3

Test der Geschwindigkeit von NordVPN

Bei einem VPN kommt es vor allem auch darauf an, wie schnell es ist. Deswegen hat Testportal360 für den NordVPN Test und Review getestet, wie groß die Unterschiede der Geschwindigkeit ohne und mit NordVPN sind. Links zu sehen ist die Geschwindigkeit von Up- und Download ohne aktiviertem VPN. Rechts wurde die Verbindung unter denselben Bedingungen mit aktiviertem NordVPN getestet.

NordVPN Test und Bewertung 4

Vergleicht man die Ergebnisse, so zeigt sich folgendes: Die Geschwindigkeit hat beim Download mit VPN um 13 Prozent abgenommen. Die Uploadgeschwindigkeit blieb nahezu unverändert und ist sogar um etwa 4 Prozent gestiegen. Insgesamt liegen die Geschwindigkeiten mit NordVPN sehr nahe an den Original-Geschwindigkeiten.

Fazit NordVPN Produkt, Anwendung und Features: Die NordVPN Ergebnisse zeigen, dass mit 86 von 100 Punkten ein sehr gutes Angebot für den deutschen Markt geboten wird. NordVPN zeichnet sich durch eine Fülle an nützlichen Funktionen aus. Lediglich jeweils eigene Server für Streaming sowie eine regelmäßige IP-Zufallsauswahl werden vermisst. 

Kundenservice und Support: Guter Kundenservice und deutscher Livechat im NordVPN Test

FAQ ver­füg­bar
Live Chat
24h Live­sup­port
Live Chat auf Deutsch
Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail Support

Tele­fon­sup­port
Hoch­wer­ti­ger Live Chat

An seinen Kundendienst hat NordVPN eigenen Angaben zufolge dieselben Ansprüche wie an seinen VPN-Service. Er soll zuverlässig, zugänglich und schnell sein. Ob er hält was er verspricht, hat das Testportal360-Team im NordVPN Review erhoben.

Zuerst unsere NordVPN Erfahrungen zur Zugänglichkeit: Es stehen mehrere Optionen zur Verfügung um Hilfe von NordVPN zu erhalten. Es gibt einen Live Chat und die Möglichkeit eine E-Mail zu schreiben oder eine ganze Reihe von Themengebieten mit häufigen Fragen und ausgearbeiteten Antworten, denn oftmals wollen Kunden nicht direkt Kontakt aufnehmen, sondern das Problem lieber schnell selbst lösen. Natürlich mit ein wenig Hilfe in Form von genauen Beschreibungen.

Hier punktet NordVPN mit einem sehr ausführlichen Katalog an ausformulierten Fragen und den dazugehörigen Antworten. Diese sind der Übersicht halber auch in die vier Kategorien Häufig gestellte Fragen (FAQs), Allgemeine Informationen, Abrechnung und Konnektivität unterteilt. Das hilft Kunden, ihre Probleme selbstständig zu lösen, spart meist sowohl Kunden als auch Anbietern jede Menge Zeit und teilweise auch Nerven.

NordVPN Test und Bewertung 5

Sollten Kunden ihr Problem nicht selbstständig lösen können oder wollen, gibt es zwei Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. Geholfen wird dabei rund um die Uhr. Denn NordVPN bietet einen 24 Stunden Live Support in Form eines Chats an. Neben Englisch und Französisch spricht das Supportteam auch Deutsch. Für andere Sprachen werden bei Verständigungsproblemen hochentwickelte Übersetzungsprogramme genutzt. Ein 24 Stunden Live Support erfüllt natürlich auch die zweite Anforderung: schnell bei Problemen oder Fragen Hilfe zu leisten.

Bleibt noch die Zuverlässigkeit: Dafür hat das Testportal360-Team den Support getestet und nach Faktoren wie Schnelligkeit, Präzision der Antworten oder Freundlichkeit bewertet. Dabei konnte der Live Chat allerdings nicht zu 100 Prozent überzeugen.

NordVPN Test und Bewertung 6

Neben dem ausformulierten Fragenkatalog und dem Live Chat kann NordVPN auch via E-Mail kontaktiert werden. Das Supportteam antwortet Kunden laut Homepage innerhalb von 24 Stunden. Die Möglichkeit einer telefonischen Kontaktaufnahme steht wie bei vielen anderen VPN Anbietern zum Testzeitpunkt leider nicht zur Verfügung.

Fazit NordVPN Kundenservice und Support: Zuverlässig, zugänglich und schnell soll der NordVPN Support den eigenen Ansprüchen von NordVPN zufolge sein. Das schafft er auch fast. Der NordVPN Test von Testportal360 kommt zu dem Schluss, dass bei 80 von 100 Punkten ein solides Ergebnis in dieser Testkategorie erzählt wird, das aber noch Luft nach oben hat. Besonders die ausführliche Sammlung von Artikeln im Hilfecenter und die Möglichkeit rund um die Uhr einen Mitarbeiter im Live Chat auf Deutsch kontaktieren zu können, sprechen für sich. An der Qualität des Live-Supports kann allerdings nach der Bewertung etwa von Schnelligkeit, Präzision der Antworten oder Freundlichkeit noch etwas gearbeitet werden. Der fehlende Telefonsupport hat wie bei vielen anderen Anbietern ebenfalls für Punktabzüge gesorgt. Dennoch bietet NordVPN ein sehr umfassendes Serviceangebot an. 

Abo, Konditionen und Bezahlmethoden: Jahresabo um 47,20 Euro

Geld zurück Garantie
Ein Abo schützt meh­re­re Geräte
Bezah­lung mit Bit­coin oder ande­ren Kryptos
Sofort­über­wei­sung
Kre­dit­kar­te
Bank­über­wei­sung
PayPal
Goog­le Pay
24 Mona­te Abo­preis: 71,20 EUR
Jah­res­abo Preis: 47,20 EUR
Monat­li­cher Abo Preis: 9,56 EUR
Wie vie­le Gerä­te zeit­gleich schüt­zen: 6

Gra­tis­ver­si­on
Kos­ten­lo­ser Test des Angebots
Eco­payz
Rapid Trans­fer
Netel­ler
Skrill
Klar­na
Apple Pay

Wie viele andere VPN Anbieter im Testportal360 Vergleich bietet auch NordVPN keine Gratisversion an. Dafür punktet NordVPN mit einer 30-Tage-Geld-zurück-Garantie-Policy. Wenn Neukunden also innerhalb von 30 Tagen nach der ersten Zahlung nicht zufrieden sind, können sie ihr Geld durch Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst zurückfordern. Damit zeigt NordVPN jede Menge Vertrauen darin, dass die angebotenen Leistungen Neukunden überzeugen wird. Gleichzeitig ebnet man auch den Weg dafür, ausschließlich zufriedene Kunden zu haben. Denn sollten Kunden doch nicht mit dem Angebot zufrieden sein, werden sie den Dienst kündigen und in letzter Konsequenz auch ihr Geld zurückverlangen.

NordVPN Test und Bewertung 7

Personen, die sich allerdings für NordVPN entscheiden, erhalten nicht nur Schutz für ein einziges Gerät, sondern für bis zu sechs Geräte gleichzeitig. Dafür gibt es nicht nur eine Desktopversion, sondern auch Apps für Android und iOS Geräte. Mit einem Abonnement können NordVPN Kunden also gleichzeitig Computer, Laptop, Smartphone und Tablet schützen. Außerdem können auch Router geschützt werden. Dies kann äußerst praktisch sein, wenn man viele Geräte nutzt, die man alle schützen möchten beziehungsweise wenn man Geräte besitzt, die VPN nicht direkt unterstützen. Allerdings kann hierfür nicht jeder Router verwendet werden. Das Gerät muss OpenVPN unterstützen.

Wenn man sich für den Anbieter NordVPN entschieden hat, gibt es zum Zeitpunkt des NordVPN Tests mehrere Angebote: Für all jene, die ihr Gerät oder ihre Geräte nur kurzfristig, etwa für eine Reise schützen müssen, gibt es das 1-Monats-Paket um 9,56 EUR. Obwohl es meist nur wenige Euro Differenz zu anderen VPN Anbietern sind, zählt NordVPN hier zu den günstigeren.

NordVPN Test und Bewertung 8

Natürlich bietet NordVPN auch längerfristige Abonnements zu besseren Konditionen an. Zum einen gibt es das 1-Jahres-Paket für monatlich 3,93 EUR oder insgesamt 47,20 EUR pro Jahr. Für Personen, die noch länger die Dienste von NordVPN in Anspruch nehmen wollen, gibt es das 2-Jahres-Paket. Das kostet monatlich 2,97 EUR oder insgesamt 71,20 EUR für die ersten 2 Jahre.

Zusätzlich bietet NordVPN auch noch den NordPass Premium und den NordLocker Premium an. Ersteres Programm hilft Kunden ihre Passwörter sicher aufzubewahren und überall darauf zugreifen zu können. Letzteres ermöglicht Kunden die sichere Aufbewahrung von Daten und einen unkomplizierten Zugriff.

NordVPN Test und Bewertung 9
NordVPN Test der Abos

Bei der Bezahlung haben NordVPN Kunden verschiedene Möglichkeiten. Dazu zählen bereits bestens etablierte Zahlungsmethoden wie per Banküberweisung, Sofortüberweisung oder Kreditkarte, aber auch neuere Zahlungstools wie per PayPal, Google Pay oder Amazon Pay. Und auch mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen können Kunden ihr NordVPN Abonnement via dem Dienst „Coinpayments“ bezahlen. Andere Zahlungsmethoden wie Apple Pay werden zum Zeitpunkt des NordVPN Reviews nicht unterstützt.

Fazit NordVPN Abo, Konditionen und Bezahlmethoden: NordVPN erreicht in dieser Kategorie 77 Punkten. Damit zählt NordVPN in dieser Kategorie aktuell zu den besten Anbietern. Punktabzüge gab es im übrigen, weil NordVPN keine Gratisversion zur Verfügung stellt. Und weil das Angebot an Zahlungsmöglichkeiten zwar gut, aber dennoch nicht allumfassend ist. 

Seriosität und Sicherheit: Keine Aufzeichnungen der Aktivitäten

Mul­ti Hop Funktion
Kei­ne Auf­zeich­nung der Aktivitäten
Siche­re Verschlüsselung
Trans­pa­ren­te Dar­stel­lung von Unternehmensdaten
Karriere/Jobs Sei­ten verfügbar

Haupt­sitz in der EU
Grün­dung > 10 Jahre

NordVPN macht keinen Hehl aus seiner Unternehmensgeschichte. Transparent sind auf der Homepage die einzelnen Meilensteine aufgelistet. Von der Gründung 2012 durch vier Freunde über die ersten 1.000 Kunden, der Entwicklung neuer Angebote bis hin zu mehr als 14 Millionen Nutzern. Seinen Sitz hat NordVPN übrigens auf Panama, auch das ist auf der Homepage zu lesen.

NordVPN Test und Bewertung 10

Beim Datenschutz glänzt NordVPN mit Unvermögen im positiven Sinne. Denn selbst, wenn NordVPN Daten von seinen Kunden weitergeben müsste, könnten sie es nicht. Dank der strikten No-Logs Policy werden kaum Daten von Kunden erhoben. Ausgenommen hiervon sind E-Mail-Adressen, Zahlungsdaten und Zeitstempel. Erstere beiden bedarf es für Login und Zahlungsvorgang, letzteres für die Beschränkung auf sechs Geräte.

Kunden, denen es nicht ausreicht sich mit einem der etwa 5.500 NordVPN Servern zu schützen, können sich auch mit zwei Servern gleichzeitig schützen. Somit sind auf keinem VPN-Server Sender und Ziel bekannt.

Bei einer einfachen VPN-Verbindung wird zwischen dem Kunden und einem VPN-Server eine verschlüsselte Datenverbindung aufgebaut. Danach verwendet der Kunde beim Surfen im Internet die IP-Adresse des VPN-Anbieters solange der Kunde den VPN aktiviert hat. Der Internetanbieter des Kunden sieht dabei zwar die Datenverbindung des Kunden mit dem VPN-Server, aber erkennt nicht, welche Daten der Kunde abruft.

Bei einer sogenannten Multi-Hop Verbindung wird zumindest noch eine weitere Verbindung zu einem VPN-Server hergestellt. Eine solche Verbindung zwischen einem Gerät oder Server zu einem anderen bezeichnet man übrigens als Hop. Sobald mehr als ein Hop gebildet wird, spricht man von Multi-Hop Verbindungen. Andere Bezeichnungen hierfür sind VPN-Kaskade oder Double VPN.

Im Zuge der Recherche für die NordVPN Rezension hat sich gezeigt, dass NordVPN auch eine Double VPN Funktion anbietet. Dabei kann der Internetanbieter des Kunden zwar die Verbindung zum ersten VPN-Server feststellen, die zum zweiten allerdings nicht. Somit wird noch eine weitere Sicherheitsebene hinzugefügt.

Das hat zwei wesentliche Vorteile. Zum einen kann eine landesweite Zensur, wie etwa in China bestehend, besser umgangen werden. Zum anderen schützen sich Kunden somit besser vor anspruchsvollen Angriffen auf ihre Geräte.

Um den Double VPN bei NordVPN allerdings nutzen zu können, müssen Kunden über eines der beiden Protokolle OpenVPN (UDP) und OpenVPN (TCP) verfügen. Außerdem können Kunden auch Onion over VPN nutzen, eine Datenschutzlösung bei der der Datenverkehr zuerst über einen VPN-Server und anschließend über das Onion-Netzwerk gesendet wird.

Und auch eine dedizierte IP kann man bei NordVPN erwerben, also eine IP-Adresse die nur ein Kunde verwenden kann. Dadurch ist es weniger wahrscheinlich, dass diese IP-Adresse auf eine schwarze Liste gesetzt wird.

NordVPN Test und Bewertung 11

Wenn man die Homepage von NordVPN besucht, ist dort nicht nur die Unternehmensgeschichte transparent dargestellt, sondern auch vakante Positionen im Unternehmen ausgeschrieben. Ein weiterer Punkt, der in der NordVPN Rezension positiv ins Gewicht fällt. Schließlich spricht es für die Seriosität eines Unternehmens und auch ein wenig für die potentielle Weiterentwicklung, wenn zusätzliche fachkundige Mitarbeiter gesucht werden.

NordVPN Test und Bewertung 12
Fazit NordVPN Seriosität und Sicherheit: 75 von 100 Punkten konnte NordVPN erzielen und besticht vor allem durch eine noch sichere Multi Hop Funktion und eine strikte No-Logs Policy. Zu Punktverlusten führt der Hauptsitz außerhalb der EU und das Bestehen von weniger als 10 Jahren des Unternehmens. 

Fazit NordVPN Zusammenfassung und Bewertung: Im großen Testportal360 Test des VPN Dienstes NordVPN kommen wir mit 80 Gesamptpunkten zu einem starken Ergebnis. NordVPN besticht nach unseren Erfahrungen mit einer hoher Anwenderfreundlichkeit, einer riesigen Serverauswahl und einem innovativen, technologisch sicherem Produkt. Der Support wirkt im Test bei manchen Fragen etwas unsicher, liefert aber insgesamt die notwendige Hilfe bei Problemstellungen. Preislich ist NordVPN definitiv attraktiv und mit verschiedensten Abonnementmöglichkeiten sowohl für kurzfristige, als auch längerfristig orientierte Kunden gut aufgestellt. Der Hauptsitz außerhalb der EU hat dabei durchaus auch nachvollziehbare strategisch/technisch basierte Gründe. Insgesamt ist NordVPN, als ein sehr guter, empfehlenswerter VPN Dienst zu resümieren. 
Testportal360 Qualitätssiegel/100
NordVPN
icon Zum Anbieter  icon Zum Anbieter 
Ange­bot

Über 5.500 Server! Verbindung in 59 Länder möglich

beson­de­re Merkmale

Top VPN mit über 5.500 Server
Hochwertiger deutscher Live-Support
PayPal Bezahlung möglich
Verbindung in knapp 60 Länder möglich

80
/ 100

Testportal360 Experten

Dr. David Striegl

Dr. David Striegl

Wis­sen­schafT­LER

"Entwickler des quantitativen Testportal360 Testalgorithmus und Universitätslektor im Fach Wertpapiermanagement."

Gilbert Thöress

Testportal360 Exper­te

"Top Experte im Testportal360 Team mit fundiertem Wissen und langjähriger Erfahrung im Bereich Geldanlage"