Trade Republic

Das Expertenteam von Testportal360 hat einen umfassenden Trade Republic Test durchgeführt und interessante Eigenschaften des aufstrebenden Anbieters aus Deutschland identifizieren können. Die Bewertung fällt mit 82 von 100 Punkte sehr positiv aus. Dennoch konnten bei der Analyse auch Eigenschaften identifiziert werden, die weniger positiv sind. Wie gut ist der innovative Broker aus Deutschland wirklich? Viel Spaß beim Lesen unserer Erfahrungen wünscht Testportal360!

[letz­te Aktua­li­sie­rung: Juli 2021] 
Testportal360 Qualitätssiegel/100

Trade Republic Test und Bewertung

Ange­bot

kostenloser Börsenhandel mit Fokus auf ETFs, Aktien & Kryptos

beson­de­re Merkmale

Aktien, ETFs und jetzt auch Kryptos kostenlos handeln
Reiner App-Online Broker
Gratis Depot
BaFin Lizenz

82
/ 100
POSI­TI­VES
  • Kos­ten­lo­se Spar­plä­ne mit ETFs und Aktien
  • Kei­ne Han­dels­kos­ten im börs­li­chen Handel
  • Kein Nega­tiv­zins am Verrechnungskonto
  • Auch Han­del mit Kryp­to­wäh­run­gen möglich
NEGA­TI­VES
  • Rei­ner Mobi­le-App-Bro­ker (Han­del nur über App)
  • Kein außer­börs­li­cher Han­del möglich
Trade Republic Test und Bewertung 1

Ist Trade Republic seriös?

Trade Republic ist ein relativer junger Online Broker mit enormen Wachstum. Gegründet wurde das Unternehmen 2015 in Deutschland. Mittlerweile zählt Trade Republic zu den innovativsten FinTechs in Europa und erlangt dadurch zusehends Aufmerksamkeit. Der Hauptfokus des Unternehmens liegt auf den börslichen Wertpapierhandel per Mobile App und ohne Orderprovisionen (ausgenommen einer Fremdkostenpauschale von 1 Euro je Order). Zudem hat Trade Republic im Jahr 2021 bekannt gegeben, jetzt auch den Handel mit Kryptowährungen, z.B. Bitcoin oder Ethereum anzubieten - ebenfalls kostenlos.

Selbstverständlich hält Trade Republic als eigenständige Bank auch alle notwendigen Sicherheitsstandards und Regulierungsvorgaben streng ein. Erwähnenswert ist außerdem, dass Trade Republic aktuell der einzige reine App-Broker mit einer BaFin Lizenz ist. Aus diesen Gründen und unseren positiven Trade Republic Erfahrungen wird der Anbieter als seriös eingestuft.


Sparpläne: 4.000 Sparpläne mit ETFs und Aktien

  • Spar­pl­an­fä­hi­ge ETFs: 1.500
  • Gra­tis Spar­plan ETFs: 1.500
  • Min. Betrag Spar­plan ETF: 10
  • Spar­pl­an­fä­hi­ge Akti­en: 2.500
  • Gra­tis Spar­plan Akti­en: 2.500
  • Min. Betrag Spar­plan Akti­en: 10
  • Spar­pl­an­fä­hi­ge Fonds: 0
  • Gra­tis Spar­plan Fonds: -
  • Min. Betrag Spar­plan Fonds: -

Wie sich in unserer Trade Republic Analyse gezeigt hat, gibt es hinsichtlich der Anzahl an ETF- und Aktien Sparplänen in Deutschland keinen Depot Anbieter, der mit Trade Republic mithalten kann. So bietet das Unternehmen aktuell 1.500 kostenfreie ETFs für das bequeme Ansparen über das Handy an. Zu den möglichen ETFs zählen natürlich die beliebtesten Produkte der deutschen Anleger im Jahr 2021 von den etabliertesten ETF-Anbietern

  • iSha­res
  • Lyxor
  • Amun­di
  • xTra­ckers
  • Wis­dom­tree

Die Produktpalette umfasst damit einerseits ETF Sparpläne auf den DAX, EUROSTOXX, NASDAQ, S&P500, DOW JONES, MSCI WORLD, MSCI EMERGING MARKETS. Neben diesen ETFs sind aber andererseits auch viele Rohstoff ETFs im Trade Republic Sparplan Angebot. Dazu zählen beispielsweise der WISDOMTREE INDUSTRIAL METALS ETF, der WISDOMTREE PHYSICAL GOLD ETF oder der WISDOMTREE BRENT CRUDE OIL ETF. Mit diesem Angebot hat es Trade Republic geschafft, das größte kostenlose ETF Sparplan Universum für Anleger bereitzustellen - sensationell aus unserer Sicht.

ETF Sparpläne

Die Auswahl an kostenfreien Aktien-Sparplänen ist nicht weniger beeindruckend. Insgesamt stehen aktuell 2.500 verschiedene Aktien im kostenlosen Sparplan Angebot von Trade Republic. Neben Aktien, die an den bekanntesten Börsen in den USA, Deutschland, Frankreich, Kanada, Schweiz oder UK notieren, können beispielsweise auch österreichische Aktiengesellschaften (z.B. die OMV AG oder die VOESTALPINE AG) problemlos bespart werden. Gerade für Börsenneulinge, die Investments in Unternehmen des eigenen Landes präferieren, ein echter Mehrwert.

Gratis Aktien Sparpläne

Die Trade Republic Sparpläne können ab einem Betrag von 10 Euro je Ausführung abgewickelt werden. So kann man zum Beispiel mit 50 Euro im Monat bereits 5 verschiedene ETFs (z.B. MSCI World oder MSCI Emerging Markets) oder Aktien (z.b. Tesla, Amazon, Microsoft, BMW oder Facebook) kostenlos besparen. Da die Käufe und Verkäufe an der Börse ausgeführt werden und dies Fremdkosten verursacht, verrechnet Trade Republic 1 Euro als Fremdkostenpauschale an den Kunden weiter. Auch damit hebt sich der Anbieter positiv von der Online Depot Konkurrenz in Deutschland ab.

Gratis Sparpläne

Wer in aktive Investmentfonds ansparen möchte, ist bei Trade Republic allerdings nicht richtig. Denn wie sich herausgestellt hat, bietet der Anbieter lediglich Sparpläne auf ETFs und Aktien an. Wenn man also auf der Suche nach einem Investmentfonds-Sparplan ist, könnte bei den Anbietern Flatex oder Consorsbank besser aufgehoben sein.

Fazit Trade Republic Sparpläne: Trade Republic kann sich hinsichtlich ETF- und Aktien-Sparpläne klar von der Konkurrenz abheben. Bereits ab 10 Euro je Ausführung kann ein automatischer Sparplan aus über 4.000 verschiedenen ETFs oder Aktien dauerhaft kostenlos aufgesetzt werden. Die Trade Republic Bewertung in dieser Kategorie liegt bei 86 von 100 Punkte. Abzüge gibt es lediglich durch das Fehlen von Fonds-Sparplänen. 

Instrumente: Aktien, ETFs, Zertifikate und ETCs können gehandelt werden

Akti­en
ETF
Zer­ti­fi­ka­te
ETC
Kryp­to­wäh­run­gen
Außer­börs­li­cher Handel

CFD
Optionen/Futures

Bei Trade Republic können Aktien, ETFs, ETCs, Zertifikate und neuerlich auch Kryptowährungen gehandelt werden. Aktuell stehen insgesamt 7.500 verschiedene Aktien und rund 1.500 unterschiedliche ETFs im Trade Republic Angebot. Darunter selbstverständlich die beliebtesten Aktien aus Deutschland, USA, Österreich, UK, Schweiz oder China.

Angebot

Die Aktien bei Trade Republic werden direkt über die Börse gekauft und verbriefen ein Eigentum an der entsprechenden Aktiengesellschaft. Damit ist der Kunde direkt am Unternehmen beteiligt und bekommt somit auch entsprechenden Dividendenausschüttungen automatisch auf das Trade Republic Verrechnungskonto gutgeschrieben. Der Depot Anbieter aus Deutschland eignet sich daher auch wunderbar für Dividendenstrategien.

Wie unser Trade Republic Test gezeigt hat, werden ETFs und Aktien über das elektronische Handelssystem LS Exchange in Hamburg ausgeführt. Die Spreads (Differenzen zwischen Ankaufs- und Verkaufskurs) sind an den Referenzmarkt XETRA gebunden - damit sind faire Kurse für den Kunden jedenfalls sichergestellt.

Aktien
7.500 Akti­en und 1.500 ETFs im Tra­de Repu­blic Angebot

Neben Aktien und ETFs beinhaltet das Trade Republic Angebot auch den außerbörslichen Handel mit Zertifikaten. Konkret können die Kunden zwischen Trade Warrants bzw. Optionsscheine, Knock-Outs oder Faktor-Zertifikaten auswählen. Dabei ist aber wichtig, dass der Kauf eines Zertifikates kein Eigentum an einem Unternehmen verbrieft und daher ein Emittentenrisiko des Zertifikate-Emittenten gegeben ist. Im Falle von Trade Repblic werden die Zertifikate ausschließlich mit der Bank HSBC abgeschlossen.

Darüber hinaus können neuerlich auch Kryptowährungen bei Trade Republic gehandelt werden. Das innovative Fintech zählt damit zu den absoluten Pionieren am deutschen Markt. Im Trade Republic Crypto Angebot stehen derzeit

Trade Republic Crypto
Tra­de Repu­blic Crypto

Gehandelt können diese Werte an 24 Stunden an 7 Tagen die Woche - ähnlich wie das gesamte Trade Republic Produktangebot ohne Provisionen und zusätzlichen Kosten (abgesehen einer Fremdkostenpauschale von 1 Euro je Ausführung). Eine weitere wichtige Eigenschaft ist, dass die Cryptos in einem Cold Wallet aufbewahrt werden und durch das bankregulierte Angebot einer deutschen Bank geschützt sind. Das Trade Republic Crypto Angebot ist unserer Meinung nach besonders interessant. Denn unserer Recherche zufolge gibt es aktuell nur sehr wenige Anbieter, die eine Banklizenz besitzen und den Handel mit Kryptowährungen, ETFs, Aktien und Zertifikaten gleichzeitig zulassen.

Fazit Trade Republic Angebot: Unsere Trade Republic Bewertung in dieser Kategorie liegt bei 90 von 100 Punkte. Trade Republic zählt zu den ganz wenigen Depot Anbietern in Deutschland, die eine Banklizenz haben und zusätzlich den Handel mit Aktien, ETFs, Zertifikaten und Kryptos gleichzeitig zulassen. Optionen, Futures oder CFDs können allerdings nicht gehandelt werden. 

Handelsgebühren: Trade Republic verzichtet auf Handelsgebühren

  • Deutsch­land: 0 EUR
  • USA: 0 EUR
  • Öster­reich: 0 EUR
  • FRA & ITA: 0 EUR
  • Schweiz: 0 EUR

Hinsichtlich der Trade Republic Handelsgebühren ist unsere Erfahrung ebenfalls exzellent, denn der Anbieter verzichtet auf Handelsgebühren. Dies gilt sowohl für die laufenden Sparplan-Transaktionen als auch für die Einmalkäufe bei Aktien, ETFs, ETCs, Zertifikaten und Kryptowährungen. Langfristiges Anlegen in Wertpapiere war damit noch nie günstiger und einfacher.

Handelsgebühren
Kei­ne Order­pro­vi­si­on bei Tra­de Republic

Wie sich aber gezeigt hat, sind gewisse Transaktionen aber nicht völlig kostenlos. Denn es hat sich herausgestellt, dass der Anbieter eine Fremdkostenpauschale von 1 Euro je Handelsgeschäft verrechnet. Diese Kosten sollen etwaige Fremdkosten der Börsen usw. decken. Ausgenommen von dieser Trade Republic Fremdkostenpauschale sind laufende Sparplan Transaktionen bei ETFs und Aktien mit einer Ausführungssumme zwischen 10 und 5.000 Euro. Diese Orders sind demzufolge völlig kostenlos.

Das bedeutet also, dass Aktien aus Deutschland, den USA, Österreich, Frankreich, Italien, Schweiz und vieler weiterer Länder mit einer Kostenbelastung von nur 1 Euro je Transaktion gehandelt werden können. Unserer Erfahrung nach ist dieser Preis für Börsenorders extrem günstig und kaum zu schlagen. Bei vielen Anbietern aus Deutschland betragen die Kosten für vergleichbare Transaktionen oft mehrere Euro.

Vorsicht: Postalische Auftragserteilungen würden zu zusätzlichen Kosten von 25 Euro je Ausführung bzw. Orderaufgabe, -änderung oder -streichung führen. Aufträge per Post können wir bei Trade Republic demzufolge nicht empfehlen. Diese Art der Orderübermittlung wird in Deutschland aber ohnehin wenig genutzt und kann damit vernachlässigt werden.

Fazit Trade Republic Handelsgebühren: Die Trade Republic Handelsgebühren sind aus unserer Sicht kaum zu schlagen. Der Anbieter aus Deutschland kann im Test vor allem mit Transparenz und klarer Kommunikation punkten. Die Zusammenfassung könnte einfacher nicht sein: Trade Republic verzichtet auf Handelsgebühren, hebt aber eine Fremdkostenpauschale von 1 Euro je Transaktion ein (Nicht aber bei Sparplänen). Die Trade Republic Bewertung liegt damit bei 100 von 100 Punkte. 

Sonstige Gebühren: keine Administrativen Gebühren

Gra­tis Depot
Kei­ne Kos­ten für Depotübertrag
Kei­ne Gebüh­ren Verrechnungskonto
Gra­tis Über­wei­sung auf Referenzkonto
Kos­ten­lo­ser Kon­to- und Depotauszug
Infor­ma­tio­nen für Steuerbescheinigung
Kos­ten­lo­se Ausschüttung/Thesaurierung
Kei­ne Gebüh­ren auf Dividendenzahlungen

-

Wie unser Test zeigt, verrechnet Trade Republic sowohl für das Online Depot als auch für das dazugehörige Verrechnungskonto keine Kosten. Auch Überweisungen auf das Referenzkonto von Trade Republic sind gratis. Zudem können Kunden deren Wertpapiere in bereits bestehenden Depots bei anderen Anbietern kostenlos auf das Trade Republic Konto übertragen. Dabei kann der Kunde wählen zwischen einem Gesamtübertrag oder dem Übertrag einzelner Positionen.

Dieser Depotübertrag ist in 6 Schritten unkompliziert umzusetzen:

  1. Tra­de Repu­blic App öffnen
  2. Ein­stel­lun­gen im per­sön­li­chen Bereich öffnen
  3. Unter Ser­vice ist die Funk­ti­on “Depo­t­über­trag” zu finden
  4. Mit Klick auf “Wei­ter” erhält man das Übertragsformular
  5. Das Über­trags­for­mu­lar muss ent­spre­chend aus­ge­füllt und aus­ge­druckt werden
  6. Absen­den des unter­schrie­be­nen Über­trags­for­mu­lar an bis­he­ri­gen Depot Anbieter

Besitzer von Aktien oder ETFs erhalten in der Regel auch Dividendenzahlungen, Ausschüttungen oder Berechtigungen für die Teilnahme an Kapitalmaßnahmen. Oftmals verrechnen Online Broker für derartige Services auch Gebühren. Trade Republic bietet dieses Services ebenfalls kostenlos oder nahezu kostenlos an:

Teil­nah­me Kapitalmaßnahmekos­ten­frei
Han­del mit Bezugsrechten1 Euro
Akti­en Dividendenauszahlungkos­ten­frei
ETF Ausschüttung/Thesaurierungkos­ten­frei

Besonders wichtig sind unserer Meinung nach die vom Depot Anbieter bereitgestellten Services hinsichtlich verschiedener Steuerthemen. Die Steuerzahlungen werden für Kunden aus Deutschland generell automatisiert von Trade Republic gemacht. Sollte beispielsweise ein Unternehmen eine Dividende zahlen, zieht Trade Republic von dieser Bruttodividende die Abgeltungssteuer sowie einen Solidaritätszuschlag und etwaige Kirchensteuer ab und überweist die übrig bleibende Dividende (=Nettodividende) auf das Verrechnungskonto des Kunden.

Sollte der Kunde aber ein detailliertes steuerliches Reporting benötigen, wird dafür ein Betrag von 25 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer verrechnet. Dieses umfassende Reporting könnte dann relevant sein, wenn der Hauptsitz des Kunden nicht in Deutschland ist oder Gegenverrechnungen und Verlustausgleiche zwischen verschiedenen Depotanbietern gemacht werden. Selbstverständlich ist dies aber kein Standardfall.

Fazit Trade Republic Sonstige Gebühren: Unsere Trade Republic Erfahrung ist auch in der Kategorie "Sonstige Gebühren" äußerst positiv. Generell verrechnet der Anbieter keine Kosten für Standardtätigkeiten wie Überweisungen, Dividendenzahlungen oder Kontenführung. Auch Depotüberträge von einem Fremddepot können einfach und schnell über den Servicebereich der App kostenlos umgesetzt werden. Kosten fallen nur dann an, wenn der Kunde spezielle Bescheinigungen oder Kostenaufstellungen benötigt, was in der Regel aber nur selten der Fall sein sollte. Insgesamt beträgt die Bewertung in dieser Rubrik 100 von 100 Punkte. 

Sicherheit: Höchste Sicherheitsstandards

Ein­la­gen­si­che­rung
Bank­li­zenz (direkt/indirekt)
Haupt­nie­der­las­sung in EU
Siche­re SSL Verbindung
Regu­lie­rung in EU

Grün­dung >10 Jahre
An Bör­se gelistet

Trade Republic besitzt als eigenständige Wertpapierhandelsbank aus Deutschland natürlich eine Banklizenz und ist damit streng reguliert. Die Beaufsichtigung selbst findet durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) statt. Diese Eigenschaft führt unserer Ansicht nach zu hoher Seriosität von Trade Republic als Online Depot Anbieter.

Selbstverständlich gehört Trade Republic auch der gesetzlichen Einlagensicherung an, welcher als Schutz für Kundeneinlagen im Falle einer Trade Republic Insolvenz dient. Diese Einlagensicherung beträgt, wie bei allen Banken in Deutschland oder Österreich auch, 100.000 Euro pro Einleger pro Kreditinstitut. Damit ist ein Schutz der Kundengelder gewährleistet.

Generell werden die Kundengelder der Trade Republic Kunden bei der solarisBank verwahrt. Die solarisBank ist ein Technologieunternehmen aus Berlin, welches das Bankgeschäft als "Banking-As-A-Service" mit einer deutschen Vollbanklizenz anbietet. Natürlich untersteht auch die solarsBank der Aufsicht durch die Bundesbank und die BaFin und wird damit ebenfalls als seriös eingestuft.

Sicherheit
Trans­pa­renz und Sicher­heit bei Tra­de Republic

Gegründet wurde Trade Republic erst im Jahr 2015. Damit zählt der Anbieter zu den jüngeren und Online Brokern am Markt. Im Jahr 2017 kaufte allerdings die etablierte und erfahrene sino AG (Spezialist für Brokerage) die Mehrheit der Firmenanteile. Das umfassende Know-How des Hauptaktionärs hat schließlich wesentlich dazu beigetragen, dass Trade Republic nun zu den gefragtesten Namen in der Online Broker Welt zählt. Die sino AG selbst notiert an der Börse, Trade Republic als Beteiligung aber nicht.

Auch in Bezug auf die technische Sicherheit hat uns der Neobroker überzeugen können. Neben sicheren SSL-Verbindungen wird jede Überweisung über eine Zwei-Faktor-Identifizierung mit dem eigenen Handy und der persönlichen PIN, Touch ID oder Face ID durchgeführt. Sollte der Kunde das Handy verlieren, kann er sich mit dem ebenfalls bereitgestellten Notfall-PUK im Konto einloggen.

Fazit Trade Republic Sicherheit: Trade Republic erreicht in dieser Kategorie 85 von 100 Punkte. Positiv zu erwähnen ist, dass der Anbieter eine Banklizenz besitzt, streng reguliert wird und die von Kunden eingezahlten Beträge der gesetzlichen Einlagensicherung unterliegen. Punkteabzüge gibt es hauptsächlich aufgrund des jungen Alters des Neobrokers. 

Plattformen: Reiner Mobile-App Online Broker

Mobi­le App

Online Platt­form
Desk­top Version
Tablet App

Ähnlich wie viele Neo-Broker aus den USA hat sich auch Trade Republic auf den mobilen Handel mit Finanzprodukten spezialisiert. Diese Spezialisierung reicht sogar so weit, dass nicht einmal eine Online Plattform oder Desktop Version im Angebot steht. Die Käufe und Verkäufe der jeweiligen Wertpapiere können bei Trade Republic also nur über das Handy getätigt werden. Damit zählt der Anbieter zu den ersten Anbietern in Deutschland, die ausschließlich den App-Handel im Angebot haben.

Die Trade Republic App selbst ist natürlich für iOS und auch Android verfügbar und steht dementsprechend kostenlos zum Download bereit. Darüber hinaus findet auch die Trade Republic Kontoeröffnung direkt in der Mobile App statt. Obwohl wir anfangs eher hinsichtlich der Kontoeröffnung via Mobiltelefon waren, hat uns die Einfachheit und vor allem die Geschwindigkeit des Kontoeröffnungsprozesses überrascht und überzeugt.

Die mobile App von Trade Republic beinhaltet unserer Meinung nach alle notwendigen Features, um unkompliziert aber dennoch professionell an den internationalen Finanzmärkten agieren zu können. Hauptfokus liegt aber unserer Ansicht nach in einer möglichst unkomplizierten Bedienung der App.

Die Order Abgabe in der Trade Republic App erfolgt in 3 einfachen Schritten:

  1. Aktie, ETF, Deri­vat oder Kryp­to­wäh­rung ent­spre­chend ISIN oder Wert­pa­pier­na­men suchen
  2. Ein­ga­ben hin­sicht­lich der gewünsch­ten Stü­cke (Gesamt­preis wird auto­ma­tisch angezeigt)
  3. Order plat­zie­ren
Order platzieren
Ein­fa­che Orderabgabe
Fazit Trade Republic Plattformen: Die Trade Republic Bewertung in dieser Kategorie liegt bei 50 von 100 Punkte. Die Abzüge resultieren aus dem Fehlen einer Desktop Version und Online Version. Trade Republic ist damit ein reiner Mobile App Broker, bei dem Wertpapiergeschäfte lediglich über eine App abgegeben werden sollen. Unsere Erfahrung mit dieser App ist hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit aber sehr positiv. 

Service: Umfassendes Service Angebot, aber keine Schulungen

Hot­line
Deutsch­spra­chi­ger Support
FAQs
Real­time-Kur­se verfügbar
Tech­ni­sche Indikatoren
Han­del von Teilaktien
Stop Order

Schu­lun­gen
Trai­ling Stop Order
Leer­ver­käu­fe möglich

Trade Republic bietet als deutsches Unternehmen selbstverständlich auch Support in deutscher Sprache an. Allerdings ist der Anbieter unserer Meinung nach bestrebt, möglichst wenig Ressourcen für aufwändige Kundenanfragen zu verbrauchen. So versucht das Unternehmen, möglichst viele Kundenanfragen über die FAQs (häufige gestellte Fragen) zu beantworten. Einen expliziten "Kontakt"-Bereich im Hauptmenü gibt es leider nicht. Wenn demnach die FAQs nicht ausreichen, muss sich der Kunde durch das Impressum wühlen, um eine E-Mail-Support Adresse oder Telefonnummer zu finden.

Trade Republic wächst rasant und entwickelt das Angebot und die Technologie ständig weiter. In unserem Test waren die wichtigsten technischen Indikatoren problemlos darstellbar. Einziger Nachteil ist aus unserer Sicht, dass Trade Republic ein reiner Mobile-App Broker ist und daher kompliziertere Chartanalysen kaum umsetzbar sind. Positiv hervorzuheben ist hingegen, dass sämtliche Kurse auf der Trade Republic App in Echtzeit angezeigt werden. Damit kann sich der Anbieter von vielen Online Brokern abheben.

In der Trading App selbst kann der Kunde zwischen einer Market-Order, Limit-Order und Stop-Order auswählen. Komplexere Orderarten, wie beispielsweise eine Trailing Stop Order oder Iceberg Order sind aktuell leider nicht möglich. Für einen professionellen Händler ist dies vermutlich zu wenig Auswahl, für einen Standard Kunden aber völlig ausreichend.

Services

Positiv hervorheben konnten sich auch die umfassenden Unternehmensanalysen und Bewertungskennzahlen, die Trade Republic kostenlos bereitstellt. Dazu zählen beispielsweise

  1. Unter­neh­mens­nach­rich­ten
  2. Event Nach­rich­ten
  3. Preis­pro­gno­sen von Analysten
  4. Bewer­tungs­kenn­zah­len (Kurs-Gewinn-Ver­hält­nis, Kurs-Buch­wert-Ver­hält­nis oder Beta-Faktor)

Damit wird es den Kunden ermöglicht, eine fundierte Entscheidung hinsichtlich einer Aktie oder eines ETFs zu treffen. Schließlich hilft der angebotene Preisalarm dabei, dass der Kunde keine wichtige Nachricht oder Preisbewegung versäumt.

Fazit Trade Republic Service: Das Service Angebot von Trade Republic ist generell sehr gut. Besonders positiv ist die Einfachheit und Kompaktheit der Trading App in Bezug auf die Ordereingabe und die angebotenen Echtzeitkurse samt Unternehmenskennzahlen und -news. Der Support in deutscher Sprache, wenngleich die Kontaktmöglichkeiten per Telefon oder E-Mail im Impressum versteckt sind, rundet unsere positive Einschätzung ab. Insgesamt erreicht Trade Republic in dieser Kategorie 80 von 100 Punkte. Abzüge gibt es hauptsächlich aufgrund des fehlenden Schulungsangebotes.

Konten: Ausschließlich Standarddepot möglich

Stan­dard­kon­to
Kein Nega­tiv­zins am Verrechnungskonto
Video-Ident-Anmel­dung

Mus­ter­de­pot
Juni­or Depot
Fir­men­de­pot
Gemein­schafts­de­pot

Bei den angebotenen Kontoarten merkt man schnell, dass Trade Republic großen Wert auf Effizienz und Einfachheit legt. Dies bringt den Nachteil mit sich, dass ausschließlich ein Standarddepot eröffnet werden kann. Firmenkonten, Gemeinschaftskonten oder Junior Konten können bei Trade Republic aktuell nicht eröffnet werden. Für Privatpersonen mag dies kein Problem darstellen, Firmenkunden sind damit aber weniger glücklich und weichen stattdessen lieber auf die Anbieter Consorsbank oder Flatex aus.

Der Kontoeröffnungsprozess bei Trade Republic ist sehr unkompliziert und kann innerhalb von nur wenigen Minuten per Video-Ident-Anmeldung über das Smartphone durchgeführt werden. Eine Mindesteinzahlung gibt es keine. Ein großer Vorteil ist zudem, dass kein Negativzins am Verrechnungskonto (welches, wie bereits erwähnt, bei der deutschen solarisBank geführt wird) verrechnet wird.

Fazit Trade Republic Konten: Leider bietet Trade Republic lediglich ein Standardkonto an und erreicht damit eine Bewertung von nur 65 von 100 Punkte. Das Standardkonto selbst kann aber sehr unkompliziert innerhalb von kürzester Zeit per Handy eröffnet werden.

Trade Republic Test und Bewertung 1
Testportal360 Qualitätssiegel/100
Trade Republic Logo
icon Zum Anbieter  icon Zum Anbieter 
Ange­bot

kostenloser Börsenhandel mit Fokus auf ETFs, Aktien & Kryptos

beson­de­re Merkmale

Aktien, ETFs und jetzt auch Kryptos kostenlos handeln
Reiner App-Online Broker
Gratis Depot
BaFin Lizenz

82
/ 100

Testportal360 Experten

Dr. David Striegl

Dr. David Striegl

Wis­sen­schafT­LER

"Entwickler des quantitativen Testportal360 Testalgorithmus und Universitätslektor im Fach Wertpapiermanagement."

Gilbert Thöress

Testportal360 Exper­te

"Top Experte im Testportal360 Team mit fundiertem Wissen und langjähriger Erfahrung im Bereich Geldanlage"